Egon Friedell – Kulturgeschichte der Neuzeit

1128043

Egon Friedell: Kulturgeschichte der Neuzeit
Die Krisis der Europäischen Seele von der Schwarzen Pest bis zum Ersten Weltkrieg

Kommentierte Radiolesung des ungekürzten Textes – zu hören jeweils am zweiten und letzten Donnerstag jedes Monats 12:00-13:00 auf ORANGE 94.0 Freies Radio Wien, oder jederzeit hier aus der Konserve. Auch erhältlich als PODCAST Feed.

Egon Friedell war enorm vielseitiger, ebenso scharfsinniger wie scharfzüngiger Querdenker, der sich unter anderem als Publizist, Bühnenautor, Schauspieler, Kabarettist und Kulturphilosoph betätigte. Seine ‘Kulturgeschichte der Neuzeit’ erschien zwischen 1927 und 1931 in drei Bänden. Obwohl, oder vielmehr weil er darin ein nicht nur ausserordentlich weit gefasstes, sondern auch ganz bewusst höchst persönliches Geschichtsbild entwickelt, nach eigenen Worten stets bemüht, ‘eine möglichst unwissenschaftliche Darstellung zu geben’, hat das Werk bis heute viel von seiner Frische, Faszination und Relevanz bewahrt.

Viertes Buch, drittes Kapitel: Das Luftgeschäft (Teil 14/14) – Gast in der Sendung vom Donnerstag, 28. März 2013: Joachim Losehand

Nikolsburg – Der ungarische Ausgleich – Der lokalisierte Weltkrieg – Die spanische Bombe – à Berlin!

Lizenz: (by-nc-sa) 3.0 AT – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer, Wien

Bildnachweis: (by-nc-sa) 3.0 AT – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer, Wien